Soundscapes 01

Wann:
24. November 2019 um 15:00
2019-11-24T15:00:00+01:00
2019-11-24T15:15:00+01:00
Wo:
Sprengel Museum Hannover
Kurt-Schwitters-Platz 1
30169 Hannover
Preis:
Kostenlos
Soundscapes 01 @ Sprengel Museum Hannover

Programm:
Snežana Nešić | »Running Thoughts«
R. Murray Schafer | »Quartet no. 10« »Winter Birds«
Ana Sokolović | »Commedia dell’arte«
Das international anerkannte Molinari-Quartett aus Montreal widmet seine Arbeit dem Repertoire des 20. und 21. Jahrhunderts. Es hat zahlreiche Konzerte in Amerika, Europa und Asien gegeben und trat u.a. mit dem Montréal Symphony Orchestra unter Charles Dutoit und dem Orchestre Métropolitain of Montréal auf. Das Quatuor Molinari ist »Ensemble in residence« am Conservatory of Music of Montréal. Als eines der wichtigsten Streichquartette in Kanada gewann es zahlreiche Preise und wurde von der Musikkritik als »kanadische Antwort auf das Kronos Quartett oder Arditti Quartett“ bezeichnet.
Die Aufnahmen des Quartetts beim Label ATMA Classique haben in den Medien große Aufmerksamkeit erlangt, und für die Gesamtaufnahme der Streichquartette Kurtágs erhielt das Quartett 2017 den ECHO-Klassik-Preis im Bereich Kammermusik des 20. und 21. Jahrhunderts.

»That any group could play this music better than the Montreal-based Quatuor Molinari is inconceivable.» Philip Clark, Gramophone, June 2013

Weitere Informationen: www.quatuormolinari.qc.ca

Eine Veranstaltung von URWERK e.V. in Kooperation mit dem Sprengel Museum Hannover, gefördert durch Stiftung Niedersachsen, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst und Landeshauptstadt Hannover – Kulturbüro.

Das Projekt ist Teilprogramm von Kanadas Gastlandauftritt bei der Frankfurter Buchmesse 2020. Es wird untersützt durch das Canada Council for the Arts und die Regierung von Kanada.

Die Konzertreihe SOUNDSCAPES des Vereins URWERK e.V. widmet sich der physikalischen Natur des Klangs, musikalischen Automaten und künstlicher Intelligenz. In mehreren Konzerten werden Werke von Komponisten unterschiedlicher Generationen vorgestellt, die sich in ihren Arbeiten diesen Themen widmen.
In den folgenden Konzerten (im März und April 2020) werden mit dem Ensemble ur.werk weitere Ur/Aufführungen stattfinden und u. a. Werke von Gerard Grisey, Nicolaus A. Huber, Sopfia Gubaidulina, Fabien Lévy, Tristan Murail, Arsalan Abedian und Sebastian R. A. Wendt erklingen.

(c) 2019-2021 URWERK e.V.